Welche Zwecke verfolgt der Verein?

Der Verein verfolgt ausschließlich und unmittelbar mildtätige Zwecke.


Ist der Verein gemeinnützig?

Ja, der Verein ist vom Finanzamt Essen-Süd als gemeinnützig anerkannt, deshalb muss der Verein auch keine Steuern zahlen. Der Verein ist selbstlos tätig und verfolgt nicht in erster Linie eigenwirtschaftliche Zwecke.


Wie finanziert sich der Verein?

Der Verein finanziert sich ausschließlich aus Spenden.


Kann man auch einmalige Beiträge spenden?

Der Verein freut sich über jede Art der Zuwendung, ob einmalig oder regelmäßig. Auch Sammlungen bei Betriebsfeiern oder aus Tombolaerlös nehmen wir gerne entgegen. Siehe auch hier.


Kann ich jederzeit meine Unterstützung zurückziehen, wenn ich die Nachkomma-Cents nicht mehr spenden will?

Ja. Das ist jederzeit möglich. Wenn der Widerruf bis zum 10. des Monats eingegangen ist kann er noch im laufenden Monat berücksichtigt werden, sonst erst einen Monat später.


Wer hat Zugriff auf das Vereinsvermögen und wer entscheidet darüber?

Auf das Vereinsvermögen hat ausschließlich der Verein Zugriff. Über die Verwendung des Vermögens entscheidet alleine der Verein auf der Grundlage der Vereinssatzung und der gesetzlichen Bestimmungen.


Wer trägt die Kosten des Vereins und wie hoch sind diese?

Alle Gründungsmitglieder haben einen "Gründungsbeitrag" eingezahlt, von dem z.B. Notariatskosten, Kosten für die Eintragung ins Vereinsregister, die Anschaffung eines Laptops und der Buchhaltungssoftware bezahlt werden. Auch KARSTADT unterstützt den Verein in der Startphase finanziell.


Bekommen die Vereinsmitglieder Geld für ihre Tätigkeit?

Nein. Die Mitglieder sind ausschließlich ehrenamtlich tätig. Dies ist in der Satzung auch so hinterlegt.


Wer kann Unterstützung erhalten?

Empfänger von Unterstützungsleistungen können nur aktive Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmer der KARSTADT Warenhaus GmbH sowie deren Tochtergesellschaften und Hinterbliebene ehemals aktiv Beschäftigter dieser Gesellschaften sein. Leitende Angestellte können keine Unterstützung erhalten.


Wer hat Kenntnis davon, wenn ich einen Antrag stelle?

Nur die Vorstandsmitglieder des Vereins, die für die Bewilligung und Auszahlung zuständig sind. Die Antragstellung und Bewilligung unterliegt dem Datenschutz. Karstadt als Arbeitgeber erhält darüber keine Informationen vom Verein.


Muss ich das erhaltene Geld versteuern?

Nein, denn die Unterstützung läuft steuerlich unter Mildtätigkeit. Das bedeutet aber, dass der Verein den Nachweis erbringen muss, dass der oder die Antragsteller/in nicht vermögend sind. Und das wiederum bedeutet, dass der Antragsteller dem Vereinsvorstand Auskunft über seine finanzielle Situation geben muss.


Wann wird eine Unterstützung gewährt?

Einmalige Unterstützungen können an Antragsteller gewährt werden, die sich in einer wirtschaftlichen Notlage befinden, aus der sie sich ohne wesentliche Einschränkung ihrer Lebenshaltung nicht selbst befreien können. Eine Notlage liegt immer dann vor, wenn ein außerordentlicher Geldbedarf durch Aufwendungen für insbesondere Krankheit, Unglücks- oder Todesfälle oder die Wiederherstellung der Gesundheit des Antragsberechtigten oder seiner Angehörigen anfällt.

Bei Kuraufenthalten, die zur Wiederherstellung der Gesundheit erforderlich werden, können Zuschüsse zu den notwendigen Aufwendungen (Fahrtkosten, Unterbringung, Arzt- und Badekosten, Medikamente, Kurtaxe u.ä.), die wegen der Durchführung der Kur entstanden sind, gewährt werden, wenn das Erfordernis der Kur durch eine amts- oder vertrauensärztliche Bescheinigung nachgewiesen wird. Die von Dritten geleisteten Zahlungen oder übernommenen Leistungen werden bei der Unterstützung berücksichtigt.

Ein Anspruch auf Leistungen besteht nicht. Alle Leistungen werden freiwillig und jederzeit widerruflich gewährt.


Wie werden die Vereinszwecke erfüllt?

Zweck des Vereins ist die Unterstützung hilfsbedürftiger Personen. Der Zweck wird verwirklicht insbesondere durch finanzielle Unterstützung von Personen in Fällen, in denen sie unverschuldet oder aus besonderen Gründen in eine Notlage geraten sind und diese Notlage weder mit eigenen bzw. fremden Mitteln bewältigt werden können noch das soziale Netz diese Person trägt oder ausreichend trägt.


Erhalte ich eine Spendenquittung?

Spendenquittungen werden nur erstellt, wenn es steuerrechtlich Sinn macht und das örtliche Finanzamt die auf der Gehaltsabrechnung ausgewiesene Spende als Bescheinigung nicht akzeptiert.  Wer eine Spendenquittung benötigt wendet sich bitte an den Verein.


Wie ist sichergestellt, dass das Geld nur für mildtätige Zwecke und Karstadt Beschäftigte ausgegeben wird?

Der Verein ist an die Bestimmungen der Satzung (siehe Kapitel über uns) gebunden, hierin ist u.a. genau dies festgelegt. Für die Einhaltung aller Satzungsbestimmungen sorgt der Vorstand. Die Aktivitäten des Vereins werden veröffentlicht. Das Finanzamt prüft regelmäßig, ob der Verein tatsächlich mildtätig tätig ist.


Was würde mit dem Geld geschehen, wenn der Verein aufgelöst würde?

Im Falle der Auflösung des Vereins fällt das Vereinsvermögen an eine juristische Person des öffentlichen Rechts oder andere steuerbegünstigte Körperschaft für mildtätige Zwecke wie z.B. Verwendung für Kinder in Not.


 nach oben >

© CENTrum Mensch e.V.